Wesentliches in Kürze. Info-Sammlung für den Alltag.

  • E-Bikes: Qualität wird schlechter. Wenige Lichtblicke im Test
    Die E-Bike-Euphorie führt wohl zu minderer Qualität. So schlecht, im neuesten Warentest-Test fällt das Wort 'Katastrophe'. Schwerwiegende Sicherheitsmängel, defekte Batterien, zu schwache Velorahmen, dürftige Bremsen. Im Test fielen teure wie billige Produkte durch. Im Feld von mangelhaften und durchgefallenen Testkandidaten konnten sich Giant Twist Elegance C1 28, das Winora C2 AGT und das Herkules Tourer 8 Pro (alle preislich um die 2400 Euro) einigermassen halten. [fr-online.de, 28.5.2013]
  • Volks-E-Bike
    Testfahrt mit dem 999-Euro-Elektrovelo, das die Zeitung Bild mit dem Fahrrad-Hersteller Fischer anbietet. Fazit: Solide und gut. [elektrofahrtrends.de. 25.3.2012]
  • Pedelecs im Test
    Vergleichstest der Pedal Elektric Cycles (PedEleCs) durch den ADAC. Und: Für wen ist ein Elektrovelo sinnvoll? Worauf beim Kauf achten?
  • Test Elektrovelo
    Gute Noten (fast) quer durchs Band bzw. Vergleichstest. Positiv überrascht, dass auch 'billigere' E-Bike im Test durchaus gut abschnitten. Bestes Preis/-Leistungsverhältnis bietet das E-City von Leopoard. Bewertet wurde Motor, Reichweite Velotechnik und im Praxistest das Fahrgefühle und die Bedienung. [Kassensturz, 14.6.2011]
  • E-Bike: Test
    Am besten schnitten im Vergleich der Pedelecs ab: Flyer i:SY, Riese und Müller Jetstream, Kalkhoff Agattu XXL, Hercules Sport SL Lite und Winora Mionic de Luxe Alivio. [oeamtc.at, 1.4.2010]
  • Pedelecs im Vergleich
    Umfangreicher Test von 30 Velos. 21 davon erhalten die Bestnote 'Sehr gut'. Bei zwei Pedelecs wird vom Kauf abgeraten.
  • Test: Pedelecs, E-Bikes
    Testbericht: e-Bikes und Pedelecs für die Stadt, Touren, Sport und Spezialvelos. Vorteile, Nachteile, Bewertung Fahrleistungen und Technik. Informationen zu Preis, eingesetzten Komponenten. Kontaktadresse.
  • Velo zum E-Bike umrüsten
    Im Prinzip lässt sich jedes Velo umrüsten. Aber so einfach wie gewisse Anbieter es mit ihren Umrüstset versprechen, geht's dann doch nicht. Am Besten geht der Einbau über den Fachmann, dies aus Sicherheits- wie Haftungsgründen. Kosten für Nachrüstsets belaufen sich auf einen Betrag zwischen 1000 und 2000 Euro.

Diese Seite

Per E-mail empfehlen per E-Mail ...

Suchen

Linkstop.ch (2001 - 2015)
Impressum
Kontakt
letztmals aktualisiert am 29.05.2013