Wesentliches in Kürze. Info-Sammlung für den Alltag.

Einsparpotenzial bei der Grundversicherung

  • Jährliche Wechsel zur günstigesten Krankenkasse
  • "optimale" Höhe der Franchise berechnen
  • "Sparmodelle" (HMO, keine "freie" Arztwahl, telefonische Erstberatung) berücksichtigenn
  • Nicht doppelt unfallversichern
  • Kasse mit Ermässigung für Jugendliche bis 25 wählen

  • Prämienverbilligung Krankenkasse: Finanzielle Unterstützung durch Kantone
    Die Prämien der Krankenkassen für Grundversicherung werden ungeachtet der eigenen wirtschaftlichen Verhältnisse (Einkommen und Vermögen) erhoben. Die Prämienverbilligung können aber alle in Anspruch nehmen, die die Bedingungen des jeweiligen Kantons resp. des Bundes erfüllen. - Eine Übersicht der Prämienverbilligung in den einzelnen Kantonen.
  • Massive Prämienunterschiede
    Ein Rechenbeispiel, das zeigt, wieviel eine Familie beim Wechsel der Krankenversicherung sparen könnte. Im Vergleich: Ausgewählte billige, mitgliederstärkste und eher teure Krankenkassen. [blick.ch, 22.4.2009]
  • Zur billigsten Krankenkasse wechseln
    Gibt es Nachteile, jedes Jahr die billigste Krankenkasse auszulesen und dorthin zu wechseln? Welches ist denn die billigste Krankenkasse? Reicht die (obligatorische) Krankenversicherung für eine Familie aus? Sind alle Krankenkassen seriös? Wann ist der letzte Termin für die Kündigung? Bis wann muss die neue Krankenkasse ausgewählt werden? Gibt es Krankenkassen für Auslandschweizer? Antworten im Chat-Protokoll [blick.ch, 31.10.2007]
  • 'Krankenkassenprämien sparen'
    Prämien der Krankenkassen vergleichen, falls möglich höhere Franchise, alternatives Versicherungsmodell in Betracht ziehen, falls anderweitig gedeckt: Unfallversicherung ausschliessen. [konsumentenforum.ch, 7.10.2008]
  • Kündigung Krankenkase: Keine Leistungseinbusse
    Die Kündigung der Grundversicherung der Krankenkasse muss vor Ende November passieren. Da diese Versicherung gesetzlich geregelt ist, besteht keine Gefahr, dass nach dem Übertritt mit Leistungskürzungen gerechnet werden muss. [tagblatt.ch, 21.8.2008]
  • Prämien sparen bei Krankenkasse
    Sparmöglichkeiten bei der Krankenkasse. So geht in der Grundversicherung niemand ein Risiko ein, wenn er zur biligsten Krankenkasse wechselt (Kündigungsfrist: 30. November 2010). Weitere Rabatte: Wechsel des Versicherungsmodells, höhere Franchise (auf die Gefahr hin, dass man bei Krankheitsfall bis zur höheren Franchise selber zahlen muss), HMO-Modell bevorzugen. [blick.ch, 5.10.2010]
  • Sparen in der Grundversicherung
    Es gibt Möglichkeiten, Prämien in der Grundversicherung zu sparen. So gibt es verschiedene Sparmodelle (z.B. HMO-Modell), abgestufte Franchisen; die Zusatzversicherung (falls überhaupt nötig) kann bei einer anderen Krankenkasse abgeschlossen werden und - falls sinnvoll - kann die Spitaldeckung auf den Wohnkanton beschränkt werden.
  • Spartipps für Senkung Prämien Krankenversicherung
    Es gibt Möglichkeiten, Prämien zusparen: Bonus-Modell, Franchise 'optimieren', Hausarzt-Modell, HMO-Modell, Jugend-Rabatt, günstige Krankenkasse wählen, Verbilligungen für Prämien nutzen, telefonische Beratung suchen, keine doppelte Unfallversicherung.

Diese Seite

Per E-mail empfehlen per E-Mail ...

Suchen

Weitere Links

Mustervorlage: Jahresfranchise Krankenkasse ändern
Muster, Vorlage im Word-Doc-Format

Linkstop.ch (2001 - 2015)
Impressum
Kontakt
letztmals aktualisiert am 11.02.2011