Wesentliches in Kürze. Info-Sammlung für den Alltag.

  • Förderbeiträge
    Finanzielle Unterstützung durch Bund, Kantone und Gemeinden beim Einbau einer Pelletheizung.
  • Kosten einer Pelletheizung
    Die Investitionskosten für eine Pelletheizung in einem Einfamilienhaus belaufen sich auf ca. 30'000 Franken. Das ist mehr als eine Öl- oder Erdgasheizung, aber weniger als eine Wärmepumpe mit Erdsonde. Auch die Jahreskosten im Vergleich zu anderen Heizsystemen sind etwas höher. Was wirtschaftlich für Pellets spricht ist der Pelletpreis, der auch in der Zukunft weiterhin stabil bleiben dürfte.
  • Pelletofen im Test
    Am Besten bewertet wurden zwei Pelletöfen (Calimax Twist 06 und Wodtke BM 01 ivo.tec water+), die neben dem Heizen des Raumes gleichzeitig auch Wasser aufheizten. Rika Como, ein Pelletofen ohne Wasseraufheizer errang ebenfalls eine gute Note. Pelletöfen gefallen im Vergleich zu Kaminöfen durch gute Abgaswerte und hohe Energieeffizienz. [zdf.de, 7.11.2011]
  • Pellets-Heizanlagen
    Hat das Haus einen Kamin und eine genügend breite Zufahrt, dann kann auch eine Pellet-Heizung eingebaut werden. Der automatisierte Betriebsaufwand ähnelt derjenigem einer konventionellen Heizung. Es gibt verschiedene Heizsysteme (Pelletofen, - Zentralheizungen oder Zentralheizungskaminöfen). Pellets haben einen Wirkungsgrd von 95%.
  • 'Was sind Pellets?'
    (Holz-)Pellets sind 5 - 10 mm langen zylinderförmigen Röllchen aus Holzspäne und Sägemehl, die sich als alternative Heizform etablieren.
  • Daran erkennt man gute Pelletqualität
    Qualitätsmerkmale wären Zertifikate wie 'Qualitätsmanagement QM Holzheizwerke' (für grosse Pelletheizungen) bzw. ein Siegel von 'Holzenergie Schweiz'. Zudem gibt es das Label 'Swisspellet', welches Pellets auszeichnet, die in der Schweiz produziert wurden und Schweizer, deutschen und österreichischen Normen entsprechen. [hausinfo.ch, 16.5.2012]
  • Heizen mit Holz
    Heizen mit Holz ist umweltfreundlich und liefert den gleichen Wärmekomfort wie andere etablierte Heizsysteme. Beispiele aus der Praxis in der Schweiz von erfolgreich installierten Holz-Pellets-Heizsystemen.
  • Holzpelletsanlagen
    Die Vorteile von Pellets, die dahinterstehende Produktionstechnik, die Pellets-Heizkessel, die Lagerung.
  • Pelletheizung: Kosten, Verbrauch
    Eine Holzpelletheizung kostet an die 30'000 Schweizer Franken. 2 Kg Pellets entsprechen dem Heizwert von ca 1 Liter Heizöl. Ein Einfamilienhaus verbraucht im Schnitt an die 5 Tonnen Pellets pro Jahr.
  • So funktioniert eine Pelletsheizung
    'Tankwagen' liefert Pellets liefert Silo (anstatt Öltank). Von dort werden die Pellets automatisch dem Pelletskessel zugeführt, welcher die Pellets zu Holzgas verbrennt und anschliessend das Gas weiterverbrennt.
  • Wieviel kg Pellets für 1 Liter Heizöl?
    In Bezug auf Energiegehalt entspricht 1 Liter Heizöl dem von 2 kg Pellets. 1 Kubikmeter Pellet wiegt um die 650 kg und entspricht dem Volumen von 320 Liter Heizöl.

Diese Seite

Per E-mail empfehlen per E-Mail ...

Suchen

Linkstop.ch (2001 - 2015)
Impressum
Kontakt
letztmals aktualisiert am 6.08.2012